Auf los geht’s los

Mit dem Neubau eines Bürogebäudes für meine kleine Kommunikationsagentur legen wir den Grundstein für ein erfolgreiches Wachstum von Schreibkraft. Bis dato waren die Rahmenbedingungen sehr gut und der Spagat zwischen Beruf und Familie gelang. Jedoch müssen gerade Unternehmen, deren Firmensitz sich in den privaten Räumlichkeiten befindet, Kompromisse eingehen. Kunden werden in Küchen oder Wohnräumen empfangen. Die Familie muss sich mit dem Gast arrangieren und die Expansion in weitere Mitarbeiter ist oft eingeschränkt. Dank der Unterstützung meines Mannes schaffen wir nun eine neue Ausgangsbasis und legen die Weichen für die Zukunft.

Nach einigen Vorarbeiten wie Ausräumen der Garage & Werkstatt, Dachabdecken und Teilabriss, starteten am 22. März die Grabungsarbeiten für den Unterbau des geplanten Gebäudes. Mit dem einher gehen auch die Anschlüsse von Kanal, Wasser und Heizung. In dieser ersten Bauphase können wir mit der Hilfe der Familie und von Freunden sehr viele Arbeiten noch selbst durchführen. Doch bereits in wenigen Tagen wird das nur mehr eingeschränkt möglich sein.

Das Ergebnis nach drei Tagen:

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: